Trainingszentrum SG Dynamo Dresden e.V.

Sportpark Ostra

Magdeburger Str. 10

01067 Dresden

 

Bauherr:

DGI Gesellschaft für Immobilienwirtschaft mbH

vertreten durch: STESAD GmbH

2018 - 2020

Fragen zum Projekt?

Dirk Westpfahl

Dirk Westpfahl
Prokurist, Dipl.-Ing. Architekt AKS, Sachverständiger für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS)

Tel.: 03731 2024-211
Fax: 03731 2024-20


Steffen Hippel

Steffen Hippel
Dipl.-Ing. Architekt AKS, Projektplanung

Tel.: 03731 2024-217
Fax: 03731 2024-281


Thomas Kohl

Thomas Kohl
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (EIPOS), Projekt- und Bauleitung, Kostenmanagement

Tel.: 03731 2024-213
Fax: 03731 2024-20


Neuigkeiten zum Projekt

Das neue Trainingszentrum von Dynamo Dresden wird im Ostra Sportpark errichtet. Hier entsteht ein Ensemble aus drei großen Trainingsplätzen, ein Kleinspielfeld und zwei von Phase 10, in Kooperation mit den Architekten von Otto + Müller, zu planende Gebäude. Es entsteht ein dreigeschossiges, nicht unterkellertes Funktionsgebäude in den Abmessungen ca. 16 m x 70 m und ein eingeschossiges, ebenfalls nicht unterkellertes Nebengebäude in den Abmessungen ca. 12 m x 24 m. Beide Baukörper sind an der nördlichen Spielflächenzone ausgerichtet. Im Erdgeschoss des Funktionsgebäudes befinden sich die Kabinenbereiche der ersten Mannschaft/Lizenzbereich und aller Nachwuchsmannschaften sowie die gemeinsam genutzten Flächen des Entmüdungsbereiches. Im ersten Obergeschoss wird ein separater Physio-Bereich mit einem Kraftsportraum, Gymnastikraum und Behandlungsräumen sowie die Kabinen und Büros der Trainer und der sportlichen Leitung untergebracht. Ein Schulungsraum vervollständigt das sportliche Konzept. Das zweite Obergeschoss nimmt den Speiseraum einschließlich vorgelagerter Dachterrasse mit Blick auf die Spielfelder, Ausgabeküche und Lager- sowie Nebenräume auf. Darüber hinaus befinden sich dort sechs Ruheräume und die zweite, große Technikzentrale. Mit dem neuen Dynamo-Trainingszentrums ist der nächste Schritt geschafft, um die Bedingungen für den Fußball-Nachwuchs in Dresden weiter zu verbessern. "Sportliche Spitzenleistungen gerade im Fußball sind ohne eine gezielte und langfristig angelegte Nachwuchsförderung nicht möglich.“ so der Sachsens Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller zur Grundsteinlegung am 7. März 2019. Doch nicht nur der Nachwuchs, sondern auch die 1. Mannschaft wird im neuen Zentrum trainieren. Nach 7 Monaten Bauzeit konnte schon im September Richtfest gefeiert werden. Derzeit läuft der Ausbau alles beiden Gebäude und die Montage der rautenförmigen Außenbekleidung. Ziel ist es, das Trainingszentrum Mitte 2020 in Nutzung zu nehmen.